ColorSync bei Intaglio

Klicken Sie auf einen Menütitel, um eine detaillierte Erklärung zu den Menübefehlen zu erhalten.
Intaglio verwendet ColorSync zur Kalibrierung aller Farben, welche in Grafiken vorkommen und zur Unterstützung von Farbprofilen in Pixelgrafiken. Dabei stehen jedem Dokument drei mögliche Farbräume zur Verfügung: RGB, CMYK und Graustufen, wobei es über einen bevorzugten Farbraum verfügt, der bei Dokumenteröffnung in "Einstellungen" (—> Intaglio) definiert worden ist. Wenn kein Farbraum festgelegt worden ist, so wird zunächst derjenige der Drucker-Voreinstellung übernommen.

Der bevorzugte Farbraum eines Dokuments entspricht der Voreinstellung, welche Verwendung findet, wenn ihm neue Farben zugeordnet werden sollen. Dennoch ist es möglich, den Farbraum mit besonderen Farben aus einem anderen zu ergänzen oder Pixelgrafiken mit anderem Farbraum aufzunehmen. Aus diesem Grund besteht im Menü "Layout" (—> Voreinstellung) die Wahlmöglichkeit, bei jedem Dokument ein Profil für jeden möglichen Farbraum zu definieren.

Die Vorwahl für den Farbraum erfolgt über die runden Schaltflächen mit gegenseitigem Ausschluss (z.B. CMYK siehe oben). Das Profil für jeden Farbraum wird über das entsprechende Aufklapp-Menü gewählt. Ist in Voreinstellung das Profil für einen speziellen Farbraum gewählt worden, so richtet sich das aktuell verwendete Profil nach den Einstellungen im ColorSync-Dienstprogramm der System Voreinstellungen Ihres Computers (—> "Programme / Dienstprogramme"), welche die Bildschirm- oder Druckwiedergabe steuern.