Werkzeuge

Klicken Sie auf einen Menütitel, um eine detaillierte Erklärung zu den Menübefehlen zu erhalten.
Selektions-Werkzeug selektiert alle Zeichnungsobjekte.
Punkt-Auswahlwerkzeug selektiert Pfadpunkte zur Bearbeitung.
Lupe vergrößert oder verkleinert (mit alt-Taste) die Darstellung.
Mess-Werkzeug misst Abstände und Winkel in einer Zeichnung.
Farbpipette nimmt Farben von Pfaden und Texten auf (mit alt-Taste).
Verlaufs-Werkzeug setzt Anfangs- und Endpunkte von Verlaufsfüllungen.
Schere unterbricht Pfade oder setzt neue Punkte an gewünschten Orten hinzu.
Freihandlinien-Werkzeug erzeugt Pfade, dargestellt mit entsprechenden Freihandlinien.
Pfad-Werkzeug erzeugt Freihandlinien aus Linien- und Kurvenabschnitten.
Linien-Werkzeug erzeugt einzelne gerade Linien.
Rechteck-Werkzeug erzeugt Rechtecke oder Quadrate (mit Großschreib-Taste).
Werkzeug für gerundete Rechtecke erzeugt Rechtecke mit gerundeten Ecken.
Vieleck-Werkzeug erzeugt regelmäßige Vielecke.
Stern-Werkzeug erzeugt mit Linien und Kurven stern- und blumenartige Dekorelemente.
Bézierkurven-Werkzeug erzeugt Polygonzüge, dargestellt mit Bézier-Kurven und Linien.
Ellipsen-Werkzeug erzeugt Ellipsen und Kreise (mit Großschreib-Taste).
Bogen-Werkzeug erzeugt Kreisbogen mit geschlossener Füllung (für Tortenstücke mit alt-Taste).
Maßlinien-Werkzeug erzeugt Linien von ablesbarer Länge.
Text-Werkzeug eröffnet Textblöcke.
Via Tastatur können mit Großbuchstaben Werkzeuge angewählt werden. Z.B. groß "S" aktiviert das Selektions-Werkzeug. Die Buchstaben mit Verknüpfungen zu den Werkzeugen findet man in den gelben Info-Schildchen, indem man den Mauszeiger einen Augenblick über dem Werkzeug platziert. Bei vielen Werkzeugen wechselt deren Aktivierung nach einmaligem Gebrauch automatisch auf das Selektionswerkzeug. Um die Aktivierung eines Werkzeugs bis zum nächsten Werkzeugwechsel zu "fixieren", ist bei dessen Wahl die Befehls- bzw. "Apfel"-Taste gedrückt zu halten.
    Selektions-Werkzeug
Selektiert alle Zeichnungsobjekte zur weiteren Bearbeitung.

Ausgewählte Grafiken können frei bewegt (wegziehen der Grafik) und dupliziert werden (wegziehen bei gedrückter alt-Taste). Vergrößern in der einen oder anderen Dimension geschieht durch Verschieben des entsprechenden Mitten-Pfadpunktes bei gedrückter Großschreibtaste. Packt man dabei einen Eckpfadpunkt und zieht diesen weg, so wird die Grafik proportional vergrößert.

    Punkt-Auswahlwerkzeug
Selektiert Pfadpunkte zur Bearbeitung.

             

Angewählte Punkte können frei bewegt werden (Punkte verschieben). Eine Gestaltänderung ist möglich durch Verschieben eines Punktes bei gedrückter alt-Taste.

    Lupe
Vergrößert oder verkleinert (mit alt-Taste) die Darstellung.

Heranzoomen durch "Klick" auf die Zeichnungsebene; Wegzoomen mittels "Klick" mit alt-Taste. "Doppelklick" auf das Lupensymbol der Werkzeugpalette zeigt wieder die Darstellung in 100%. Bestreichen eines rechteckigen Feldes mit der Lupe bewirkt heranzoomen desselben.

    Mess-Werkzeug
Misst Abstände und Winkel in einer Zeichnung ohne Spuren zu hinterlassen.

Klicken Sie mit der Maus auf einen Punkt in der Zeichnung und ziehen Sie die Maus auf einen weiteren Punkt, um dessen Abstand und Winkel bezüglich des Ausgangspunktes ablesen zu können.

    Farbpipette
Nimmt Farben von Pfaden und Texten auf (mit alt-Taste).

Wählen Sie die Pfade und/oder Textblöcke an, deren Farbe anzupassen ist. Klicken Sie mit der Farbpipette auf einen Pfad oder Textblock, welcher bereits über die gewünschte Farbe verfügt. Bei aktiver alt-Taste definieren Sie am besten die Farbe eines Pfades, d.h. eines Vektorobjekts, über die Linien -Farbe als über die Füll -Farbe. Um Farbe einer Bitmap-Abbildung zu übertragen, verwenden Sie das Werkzeug in der Farben-Palette.

    Verlaufs-Werkzeug
Setzt Anfangs- und Endpunkte von Verlaufsfüllungen.

Objekt(e) auswählen und Verlauf aus dem "Verlauf"-Steuerungsfeld in das Feld "Füllung" des Eingabefensters für Füllungen ziehen. Aktivieren Sie die Fläche(n), wählen Sie das Verlaufs-Werkzeug und ziehen Sie eine Linie in der Richtung des gewünschten Verlaufs mit Anfangs- und Endpunkt (siehe senkrechte, blaue Linie in der Abbildung oben).

    Schere
Unterbricht Pfade und setzt neue Punkte an gewünschten Orten hinzu.

Klicken Sie auf einen Punkt einer Pfadbegrenzung, um diese dort zu unterbrechen. Bei gedrückter alt-Taste kann nun mit einem neuen Ankerpunkt der Pfad erweitert werden, ohne diesen zu unterbrechen.

    Freihandlinien-Werkzeug
Mit Hilfe von geraden Linien und Bézierkurven entstehen Freihandlinien mit deren Pfade.

Doppelklick auf das Werkzeug eröffnet die Einstellmöglichkeiten der gewünschten Pfadtoleranz und Linienglättung.

Bei Toleranz wird festgelegt, wie nahe das Endergebnis der gezeichneten Linie kommt. Eine geringe Toleranz bedeutet, dass der Pfad durch eine feinere Kette an Kontrollpunkten definiert ist.
Die Glättung bewirkt, wie weich eine Linienführung umgesetzt werden soll. Bei geringer Glättung ist der Anteil an Liniensegmenten auf Kosten von Bézierkurven hoch. Bei starker Glättung ist es umgekehrt.

    Pfad-Werkzeug
Erzeugt beliebige Pfade aus Linien- und Bézierkurven-Abschnitten. (Schließen von Konturen mit alt-Taste).

Mit Klick und loslassen der Maustaste setzen Sie den Anfangspunkt einer Strecke. Mit weiterem, versetztem Klicken, die Maustaste gedrückt haltend und gleichzeitig weggezogen, wird das Ende eines Kurvensegmentes gesetzt. "Befehls- bzw. Apfeltasten"-Klick auf einen Ankerpunkt erlaubt ein Umformen der Kurve. Alt-Klick auf einen Kontrollpunkt ermöglicht einen scharfen Richtungswechsel der Kurve.

Hier finden Sie weitere Informationen über die Verwendung des Pfad-Werkzeugs.

    Linien-Werkzeug
Erzeugt einzelne, gerade Linien.

    Rechteck-Werkzeug
Erzeugt Rechtecke oder Quadrate (mit Großschreibtaste).

    Werkzeug für gerundete Rechtecke
Erzeugt Rechtecke mit gerundeten Ecken.

Via Doppelklick auf das Werkzeugsymbol können im Voraus Eckengestalt und relativer Eckenradius festgelegt werden.

    Vieleck-Werkzeug
Erzeugt regelmäßige Vielecke.

Via Doppelklick auf das Werkzeugsymbol können im Voraus Anzahl Seiten und Stärke der Schlaufenbildung festgelegt werden.

   Stern-Werkzeug
Erzeugt mit Linien und Kurven stern- und blumenartige Dekorelemente.

Via Doppelklick auf das Werkzeugsymbol können im Voraus Anzahl Zacken von Sternen und die Stärke innerer wie äußerer Schlaufenbildung festgelegt werden.

    Bézierkurven-Werkzeug
Erzeugt Polygonzüge, dargestellt mit Bézier-Kurven und Linien.

    Ellipsen-Werkzeug
Erzeugt Ellipsen und Kreise (mit Großschreib-Taste).

Kreise können nur bei gedrückter Großschreib-Taste gezeichnet werden. Um einen Kreis aus seinem Zentrum heraus wachsen zu lassen, drücken Sie die alt-Taste, bevor Sie zu zeichnen beginnen.

    Bogen-Werkzeug
Erzeugt Kreisbogen mit geschlossener Füllung (für Tortenstücke bzw. Kreissektoren alt-Taste bedienen).

Ausgehend vom Kreismittelpunkt ziehen Sie bei gedrückter Maustaste das Fadenkreuz bis zum Ausgangspunkt des Kreisbogens und bestimmen so den Radius der Kreislinie.

Mit einem zweiten Klick und anschließendem Bestreichen des Kreisbogens, bei gehaltener Maustaste, bestimmen Sie den Endpunkt der Kreislinie.

Um ein Kuchenstück (Kreissektor) zu erzeugen, halten Sie die alt-Taste gedrückt und gehen Sie so vor, wie oben beschrieben.

    Maßlinien-Werkzeug
Erzeugt Strecken von ablesbarer Länge, dargestellt in der vorgewählten Maßeinheit (siehe Maßeinheiten / Bemaßen.

Jede Veränderung an Einstellungen oder Linienlängen wird automatisch bei der Darstellung der Maßangabe berücksichtigt.

Im Fenster Bemaßen können verschiedene Elemente formuliert werden wie: Schrift, Maßeinheit, Abstand der Maßangabe von der Linie und Genauigkeit von Bruchteilen. Wünschen Sie Pfeile bei den Maßangaben, so sollten Sie vor dem Einsatz dieses Werkzeugs den entsprechenden Pfeiltyp gewählt haben.

    Text-Werkzeug
Erzeugt und bearbeitet Textblöcke.

Um einen neuen Textblock zu erstellen, klicken Sie auf dessen Ausgangspunkt und beginnen Sie mit Schreiben. Soll ein bestehender Text bearbeitet werden, klicken Sie darauf. Für Korrekturen einer Textstelle ist diese bei gedrückter Maustaste mit der Schreibmarke zu bestreichen (aktivieren) um danach überschrieben zu werden.

Ein ausgewählter Textblock weist rechts unten ein kleines Dreieck auf. Verschiebt man dieses bei gedrückter Maustaste horizontal, so wird die Textblock-Länge und somit die Maximallänge aller Zeilen des Textblocks entsprechend verändert.